Neuigkeiten zum Jahreswechsel

Die im Jahr 2020 gesenkten Umsatzsteuersätze sind ab dem 01.01.2021 wieder bei 19% bzw. 7 %. Fragen und Tipps zur Rechnungsstellung, auch bei Anzahlungen und Zwischenrechnungen erhalten Sie gerne bei uns in der Beratung.

Des Weiteren wird das Kindergeld im Jahr 2021 um 15 € erhöht. Die Kinderfreibeträge werden ebenfalls angepasst. Bitte entnehmen Sie die genauen Werte aus unserem Newsletter.

Der Grundfreibetrag steigt von 9.408 € auf 9.744 € und soll im Jahr 2022 auf den Betrag von 9.984 € steigen.

Die Bundesregierung plant weitere Hilfen für Unternehmen zur wirtschaftlichen Bewältigung der Corona-Pandemie. Die Antragstellung wird voraussichtlich ab Mitte Februar möglich sein. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unser Team!

(als Link zum Newsletter: „Weitere News zum Jahreswechsel“)

Natürlich können Sie uns jederzeit kontaktieren und wir beantworten Ihre Fragen gerne.

>>>Weitere Informationen zur rückwirkenden Rechnungsberichtigung bekommen Sie von uns gerne in einem persönlichen Gespräch<<<

Jetzt Kontakt aufnehmen

Jahreswechsel 2021
Mehr News – Januar 2021